meine Drachen(geschichte)


Aldi Al.. - Der berüchtigte Drachen aus der Supermarktkette
Hiermit fing alles an, im Mai '97 in Holland hatte mich der Virus infiziert.
SW: 1,65m ; 290g ; ab 3 Bft.
Wind Deamon WindDeamon von Goodwind Kites
Mai '97, nach den ersten weniger windreichen Tagen in Holland mußte was für weniger Wind her.
SW: 1,70m ; 210g ; 1-3 Bft darüber wird's laut. (4'98 verkauft)
Speedwing Speedwings
Juni '97: zu Hause angekommen direkt in den Drachenladen und Info's geholt. Inclusive Bauplan und Material (ca.45,-DM). Alleine war er langweilig, also noch 3 Stk. dran. Zieht mächtig.
SW: 1,20m ; 115g ; ab 2 Bft. (5'98 verkauft)
Mirage Elliot Mirage
Juni '97: Nähen konnte ich jetzt, also was größeres mußte her. War schon mehr Aufwand, aber fliegt sehr präzise, zieht nicht ganz so viel wie die 4 Speedwings aber schon enorm.
SW: 2,80m ; 410g ; ab 1,5 Bft. (5'98 verkauft )
Mini Master UL Mini Master UL
Juni '97: durch Zufall im Drachenladen gesehen, Bauplan war in einer DraMa, also los gings: 15,-DM Material war noch zu verkraften.
Dann zu Horst (viele Grüße) in die Halle und meine ersten Indoor-Erfahrungen gemacht.
SW: 0,70m ; 12g ; 0-3 Bft. (7'98 verkauft)
Delta Delta
Juli '97: Mittlerweile wurde mein Sohn eifersüchtig und wollte auch nen Drachen gebaut haben. Also bei einem Kollegen einen Delta raubkopiert und aus den ganzen Resten was gezaubert. Tim (5 Jahre) fand ihn ganz toll, nur als die Schnur zu Ende war, war's langweilig und er verabschiedete sich mit dem Kommentar: 'Halt mal, ich geh zum Jo spielen' :-(
SW: 1,25m ; 65g ; ab 1,5 Bft.
Box of Tricks Box of Tricks
Juli '97: Nun wollte ich auch mal sehen, was da mit Trickflug gemeint ist. Natürlich mit Bauplan, ist ja viel billiger. Und siehe da, er war fast nicht zum Abstürzen zu kriegen.
SW: 2,30m ; 230g ; ab 1,5 Bft. (6'98 verkauft)
Sputnik4 Sputnik 4 (2,8m²)
August '97: Ich hatte noch nicht genug, Buggy fahren gabs ja auch noch. Zum probieren erst mal 'ne kleine Matte. Nach einigem Waagetunig flog sie auch und zog tierisch, so ohne Buggy.
SW: 3,30m ; 495g ; ab 1,5 Bft. (ohne Buggy) (7'98 verkauft)
Buggy Buggy (zwar kein Drachen, aber gehört dazu)
September '97: VA besorgt, mein Nachbar half beim schweißen und ab nach Oudorp zum üben. Kurz: 1.Tag Matte mit naßem Sand gefüllt :-( 2-4.Tag 0,5 Bft. :-( 5.Tag Regen, 6.Tag 9Bft., 7.Tag Abreise, aber noch mit Mirage bei 7 Bft. übern trockenen Sand :-)) - Nachträglich noch Rückenlehne Fußschlaufen und Polster angebracht.
Rev II Revolution II
Oktober '97: Zurück aus dem Urlaub nach Titz zum Drachenfest, dort erstmals einen REV gesehen; so was mußte ich auch haben. Nun wie üblich Bauplan besorgt und los gings. Mann, waren die ersten Stunden entmutigend.
SW: 1,90m ; 170g ; ab 2 Bft.
Ajax 5.1 Ajax 5.1m²
November '97: Buggy fahren war es also, nun mußte für hiesige Windverhältnisse eine 5 m² Matte her, und nach Titz mußte es ein Vierleiner sein. Bauplan (was sonst) war in der DraMa.
SW: 4,83m ; 780g ; 2-4 Bft. (10'2000 verkauft)
Rokakku Rokakku
November '97: Der Winter und die langen Nächte waren da, Mittlerweile hatte ich einen Fallschirmteddy und brauchte was einfaches zum Hochziehen.
SW: 1,34m ; 270g ; ab 1 Bft.
Ajax 1.2 Ajax 1.2m²
November '97: Da ich noch reichlich Stoff über hatte und schon immer mal 'ne kleine Vierleiner-Matte wollte, was blieb mir da übrig als den vorhandenen Plan zu halbieren. Super quirlig, zieht mächtig und macht viel Spaß.
SW: 2,30m ; 200g ; ab 1,5 Bft. (5'99 verkauft)
Albatros 3/4 Albatros Nachbau
Dezember '97: Nun brach die Indoor Saison an und ich brauchte was größeres als den Mini Master. Zieht schon enorm für 'nen Indoor Drachen, macht auch viele Tricks.
SW: 1,83m ; 100g ; Indoor
Fähre Fähre
Januar '98: die mittlerweile 3.te Segelkonstruktion der Drachenfähre, verfeinern muß ich allerdings immer noch was.
Nano Nano
Januar '98: Den hab ich in der Halle probegeflogen und direkt gekauft (ja, richtig nicht gebaut). Fliegt super leicht und langsam.
SW: 0,63m ; 7,6g ; Indoor
Ringelschlange Ringelschlange
Februar '98: Nun kamen die 'Spielsachen'. War viel mehr Arbeit als vermutet aber sieht toll aus. (Oder ??)
Ø: 2,95m ; 175g ; ab 2 Bft.
Rev 1.5 Revolution 1.5
März '98: Nachdem mein Rev II zu meinem Lieblingsdrachen gehöhrt mußte was für weniger Wind und was langsameres her. Natürlich selbstgenähtes. Fliegt langsamer, aber die Waage bedarf noch tuning.
SW: 2,30m ; 220g ; ab 1 Bft. (10'2003 verkauft)
Flowform American Flowform 1,8m² (H.Prinzler)
März '98: Für'n Urlaub und als kleines Handgepäck brauchte ich noch 'nen Stablosen für die 'Wind-Spielsachen'
SW: 1,20m ; 320g ; ab 2 Bft. (5'2001 verkauft)
Bol Bol
April '98: Ich hatte noch Reste von der Flowform; das weiche Tuch war nur was für'n Windspiel.
Ø: 1,5m.
Illusion Illusion
Mai '98: Nach 2 Verkäufen hatte ich wieder was um mir 'nen "richtigen" Drachen zu bauen, es sollte was für weniger Wind und zum Tricksen sein.
SW: 2,13m ; 260g ; ab 1 Bft.
Box 2 Box of Tricks (UL)
Juni '98: Nachdem ich meinen ersten Box 'ner guten Freundin abgegeben hatte brauchte ich wieder einen neuen aus Ventex und Excel Ultra für etwas weniger Wind. Bin in auch schon Indoor geflogen!
SW: 2,30m ; 200g ; ab 1 Bft.
Tim Tim
Juli '98: Ich wollte mal was radikaleres für mehr Wind.
SW: 1,98m ; 235 g ; ab 2,5 Bft.
Ajax 3.0 Ajax 3.0m²
August '98: Nachdem ich meinen Sputnik verkauft hatte brauchte ich einen Ersatz für mehr Wind. Der Orginal Ajax wurde erheblich an der Leitkante modifiziert und die Waage angepasst (siehe Workshop). Ergebnis: fliegt besser und zieht mehr.
SW: 3,68m ; 450g ; 3-5 Bft.
Ajax 3.0 Speedfoil
September '98: Da ich noch Reste hatte und schon immer was schnelles für die windigen Tage suchte hab ich mich für einen Speedfoil entschieden. Fliegen tut er super, nur die Starts ....
SW: 1,80m ; 250g ; ab 3 Bft.
Snoopy Snoopy im Roten Baron
Oktober '98: Den hab ich bei einem Freund gesehen und musste auch einen haben.
SW: 4,00m ; 820g ; ab 2 Bft.
Ajax 1.7 Ajax 1.7m²
Juni '99: Nach dem letzten Urlaub waren 3m² zu groß und 1.2m² zu klein, also musste was dazwischen her.
SW: 2,76m ; 275g ; ab 5 Bft.
Aldi Parafoil Aldi Parafoil
Oktober '99: Hatte ich bei Aldi gesehen und leider keinen mehr bekommen. Daraufhin halt nachgebaut. Ist jetzt 25% leichter und durch komplett andere Waage fliegt er auch wesentlich besser.
SW: 1,20m ; 140g ; ab 1,5 Bft.
Ajax 5.0 Ajax 5.0m²
Oktober 2000: Da ich jetzt die kleinen Ajax getunt hatte musste auch die große neu ;-). Nach zweimaliger Waageoptimierung fliegt sie jetzt super.
SW: 4,83m ; 700g ; 2-4 Bft.
Buggy Buggy (Umbau)
Mai 2001: Nach einem seitlichen Abflug und Probesitzen in einem Libre war klar, der Buggy muß umgebaut werden. Die seitlichen Rohre vom Alten 35cm verlängert und eine neue Hinterachse mit 1,25m dran, dann noch ein orginal Libre-Sitz gekauft und schon fertig. Man sitzt sehr viel bequemer und vor allem mit viel mehr Seitenhalt sicherer in dem tiefen Sitz.
Helix Helix
Oktober 2001: Nachdem der Plan schon seit einem Jahr im Keller lag habe ich mich mal an diesen Windspiel gesetzt. Für die Schwänze gingen immerhin 6m² Stoff drauf.
SW: 1,20m ; Länge: 15m
Ajax 7.5 Ajax 7.5m²
November 2001: Da ich schon lange nix neues mehr genäht hatte, wollte ich dann doch mal was für sehr wenig Wind haben.
SW: 5,86m ; 985g ; 1.5-3 Bft.
Anhänger Buggy-Anhänger
März 2002: Ich hatte ja noch die Reste vom ersten Buggy und meinen neuen wollte ich eh auf 20er Lager umrüsten, also 2 einfache Räder mit 20er Lagern gekauft und noch eine Deichsel zusammengebrutzelt, fertig ist der Kinder-Anhänger. (5'10 verkauft)
Buggy Libre Hardcore
Juni 2007: Nachdem ich eh schon hinten auf Bigfoots unterwegs war, musste so langsam auch vorne ein dickerer Reifen rein. Eine neue Gabel und Deichsel für den alten Buggy zu bauen war mir zu aufwendig, daher habe ich mir kurzerhand einen gebrauchten Libre Hardcore Supertruck gekauft. (9'12 verkauft)
Raptor 3.5 Airea Raptor II 3.5m²
Juli 2007: Die alten Matten waren nun zu langsam für die höheren Geschwindigkeiten (>50km/h) geworden. Somit musste ein Hochleister her. Da ich keine Pläne hatte, habe ich mir halt einen (zwei) Gebrauchten gekauft. (7'09 verkauft)
SW: 4,08m ; 730g ; 3-5 Bft.
Raptor 5.5 Airea Raptor II 5.5m²
Juli 2007: Hier der Zweite für weniger Wind. Ich habe direkt beide gekauft, da dies bei mir die gängigsten Grössen sind. Leider waren diese Hochleister doch ganz anders als erwartet, zwar war die Geschwindigkeit jetzt kein Problem mehr aber das Handling: Konnte ich die alten Matten zur Halse und zum Ein- und Aussteigen problemos im Zenit parken, fielen mir die beiden immer zusammen und ich hatte Probleme bei jeder Halse, die ging nur im Loop. Daher auch der spätere Verkauf. (7'09 verkauft)
SW: 5,10m ; 1050g ; 2-4 Bft.
Oxigen II 9.0 U-Turn Oxigen II 9.0m²
Juni 2009: Mal wieder bei 1.5 Bft am Strand gesessen und nix zum Fliegen gehabt. Somit musste was grosses Leichtwindtaugliches her. Im Forum wurde mir die Oxigen Pro empfohlen. Da die Oxi II momentan abverkauft wird habe ich sie super günstig neu bekommen. (9'15 verkauft)
SW: 5,96m ; 1620g ; 2.5-3 Bft.
Oxigen II 3.5 U-Turn Oxigen II 3.5m²
Juni 2009: Durch die ganzen Lobeshymnen im Forum, dass sie die Power eines Hochleisters hat und die Gutmütigkeit eines Intermediates haben soll, überlege ich nun, ob ich nicht die Raptoren verkaufe um mir die Oxi Serie zu holen .... Durch ein gutes Angebot bei den Gebrauchten habe ich mich kurzerhand entschlossen, die auch in 3.5 zu holen um mal selber den Unterschied raus zu finden. (6'15 verkauft)
SW: 3,71m ; 735g ; 4-6 Bft.
Oxigen Pro 5.0 U-Turn Oxigen Pro 5.0m²
Juli 2009: Nach den ersten Vergleichsflügen war mir klar, das die Hochleister (Raptoren) mir nicht liegen und ich mit der Oxi besser klar komme. Somit habe ich mich entschieden die Raptoren wieder zu verkaufen und habe mir dafür gleich die fehlende Grösse als Oxigen Pro geholt. (6'14 verkauft)
SW: 4,21m ; 978g ; 3-5 Bft.
Oxigen 2.0 U-Turn Oxigen 2.0m²
Juli 2009: Da das die letzte Grösse war, die noch im Drachenladen zum Sonderpreis übrig war, habe ich sie mir auch noch gleich geholt um auch den oberen Windbereich ab zu decken. Ich wollte zwar eigentlich eine Pro, nicht wegen dem leichteren Tuch, dass ist bei dem Windbereich eh egal, sondern wegen dem farbigen Untersegel. Umso mehr überrascht war ich dann, als das Paket ankam und das Untersegel war nicht weiss wie im Prospekt sondern auch bunt :-) (5'15 verkauft)
SW: 2,69m ; 615g ; 6-8 Bft.
Oxigen 6.25 U-Turn Oxigen Pro 6.25m²
Juli 2009: Einmal im "Kaufrausch" fehlte jetzt nur noch was zwischen 5 und 9m², somit war die Entscheidung leicht, als die 6,25er im Gebrauchtmarkt auftauchte. Somit sollte jetzt der komplette Windbereich abgedeckt sein. (9'14 verkauft)
SW: 4,71m ; 1200g ; 3-4 Bft.
Vectorachse Libre Vectorachse
September 2009: Die wurde so günstig gebraucht angeboten (1/3 vom Neupreis) da musste ich meinem "bandscheibenvorfallgeschädigten" Rücken einfach mal was Gutes tun. Mit einem Mehrgewicht von nur 4,3kg kommt der Buggy jetzt auf 52,9kg (9'12 verkauft)
Buggy Libre VMax
Mai 2010: Da ja meine Tochter nun Spass am Buggyfahren bekommen hatte, habe ich mich nach einem gebrauchten VMax umgeschaut und den hier bekommen. Den Anhänger habe ich dann zeitgleich verkauft und mir stattdessen eine Anhängerkupplung gebaut. (9'12 verkauft)
MG MG Aero
Oktober 2012: Im Herbsturlaub den MG am Strand gesehen und sofort in das hochglanzpolierte Teil verliebt, da Katja eh nicht fuhr habe ich gleich beide Buggys verkauft und den Aero dafür geholt. Eingeweiht wurde er dann Ostern 2013 mit Schnee und bei -2 bis +4 Grad.
Oxigen 6.25 U-Turn Oxigen II 4.5m²
Dezember 2013: Irgendwie gefielen mir die Oxis der 2ten Serie vom Flugverhalten besser, somit musste Ersatz für die 5er und 6.2er her. (5'15 verkauft)
4-6 Bft.
Reactor 6.9 Peter Lynn Reactor II 6.9m²
Dezember 2013: Als Ersatz für die 6.2er Oxi, nachdem mir die Reaktor sehr empfohlen worden ist. Damit ist der Abstand zur 9er auch kleiner geworden. Die Reactor ist im Vergleich zur Oxi nur etwas träger aber noch gutmütig und eine ganze Ecke schneller.
SW: 5,45m ; 3-4 Bft.
Reactor 5.5 Peter Lynn Reactor 2013 5.5m²
April 2014: Nach 2 Wochen Holland war doch im Bereich von 4 Bft die Lücke zw. 4.5 und 6.9 zu gross, da habe ich kurzerhand im Kiteshop Renesse zugeschlagen und mir die neue Reactor 2013 gekauft. (6'15 verkauft)
SW: 5,12m ; 1080g ;3.5-4.5 Bft.
Reactor 10.8 Peter Lynn Reactor 10.8m²
April 2014: Auch wieder am Strand rumgesessen und auf Wind gewartet und mich mit der 9er Oxi abgequält, da habe ich im Forum eine günstige 10.8er gefunden. (6'15 verkauft)
SW: 6,97m ; 2.5-3 Bft.
Reactor II Peter Lynn Reactor II Serie 2.2 - 10.8m² ;
April 2015: Da ich schon eine ganze Weile keine 5.5 er Oxi zur Vervollständigung meiner Serie gefunden hatte, und jetzt auch noch bei 7-8 Bft etwas zwischen der 2er und 3.5er fehlte, kam mir das Angebot einer ganzen Serie Reactor II ganz gelegen. Zumal die 10.8er der 2.Serie bei einem direkten Vergleich im Urlaub etwas mehr zog als die 1er, aber noch stabil war bei der Halse wollte ich auch alle von der 2. Serie. Somit habe ich jetzt die Reactor II in 2.2m² , 2.8m² , 3.5m² , 4.4m² , 5.5m² , 6.9m² , 8.6m² und 10.8m² (10.8er 3'19 verkauft)
SW: 3-7m ; 2.5-8 Bft.
Yakuza 14 Ozone Yakuza 14m² ;
April 2016: schon lange überlegte ich mir was grösseres zuzulegen, wenn andere bei 2Bft schon fahren konnten, war ich mit meiner 10.8er am kämpfen um sie überhaupt in der Luft zu halten. Nach einigen Empfehlungen habe ich die Yakuza (ohne GT) im Gebrauchtmarkt gefunden und gekauft. Nun kann die windlose Zeit kommen (5'18 verkauft)
SW: 8,35m 2310g ; 2-2.5 Bft.
Vapor 13.4 Peter Lynn Vapor 13.4m² ;
April 2018: eigentlich fliegt die Yakuza super, aber da war doch dieses Angebot einer 13.4er Vapor bei Facebooks Gebrauchtmarkt, und farblich passt sie viel besser zu den Reaktoren, da habe ich einfach angefragt und der Besitzer hat sie mir an den Strand gebracht zum Testen. Bei 4 Bft war es schon grenzwertig, aber sie flog sehr stabil bei der Probefahrt. Jetzt hoffe ich auf weniger Wind, dass ich sie mal direkt mit der Yak vergleichen kann.
SW: 8,85m ; 2260g ; 2-2.5 Bft.
Vapor 11.2 Peter Lynn Vapor 11.2m² ;
Oktober 2018: eigentlich hab ich ja alle Größen, aber die Vapor hat es mir die letzten fast windstillen Tage angetan, startet sie doch um einiges besser als die Yak, und läuft minimal besser Höhe wollte ich im oberen Bereich die Reaktoren austauschen, ich hab dann auch prompt eine 11.2er gefunden und die 10.8er Reaktor kann gehen.
SW: 8,1m ; 1995g ; 2.5-3 Bft.
Vapor 9.4 Peter Lynn Vapor 9.4m² ;
November 2018: Da die 10.8er Reactor der 11.2er Vapor weichen muss war da jetzt noch eine Lücke zwischen der 8.6er und der 11.2er, die ich dann gleich schließen musste
SW: 7,4m ; 1790g ; 3-3.5 Bft.



Udo's Homepage